Österreich feiert ersten Vorbereitungs-Sieg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreich gelingt im zweiten Aufeinandertreffen mit Italien binnen 24 Stunden die Revanche.

Nach der 0:1-Niederlage am Mittwoch setzt sich das ÖEHV-Team in Innsbruck mit 4:3 (1:0,1:2,1:1,0:0,1:0) nach dem Shootout durch.

Die Heimischen legen durch Sticha (19.) und Unterweger (26.) vor, doch Lambacher (26.), Berger (38.) und Felicetti (50.) drehen die Partie.

Macierzynski (59./PP) schießt Österreich mit seinem Premierentreffer jedoch in die Overtime, Bischofberger besorgt mit seinem Penalty den Sieg.

Im vierten A-WM-Vorbereitungsspiel ist es der erste Sieg für Team Rot-Weiß-Rot.

Teamchef zufrieden mit der Woche

"Das Jubiläum ist mir nicht so wichtig, da muss man mir kein Geschenk machen. Wir bereiten uns hier für die Weltmeisterschaft vor, das ist alles, was zählt", meint Teamchef Roger Bader, der sein 25. Spiel an der Bande des ÖEHV-Teams absolviert hat, nach dem Spiel im "ORF".

"Es gab die ganze Woche viele Erkenntnisse. Die hätten sich auch nicht geändert, wenn wir heute im Penaltyschießen verloren oder gestern 1:0 gewonnen hätten. Das Resultat sagt nicht immer alles, ich bin mit der ganzen Woche zufrieden. Wir haben gut trainiert, heute taktisch etwas anders gespielt. Da waren gute Ansätze dabei, die in die richtige Richtung gehen. Über das Wochenende müssen wir noch einiges analysieren und dann ab Sonntag in das nächste Camp gehen."

Bevor es am 5. Mai in Dänemark mit dem Beginn der Weltmeisterschaft ernst wird, stehen für die ÖEHV-Cracks noch die Spiele gegen Kasachstan (18. April, 17:45 Uhr) und Slowenien (19. April, 19:15 Uhr) jeweils in Wien sowie der Alrosa Cup von 26.-28. in St. Petersburg am Programm.


Die Highlights der Partie Österreich - Italien:

Textquelle: © LAOLA1.at

NHL: So sieht die österreichische Playoff-Bilanz aus

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare