Knapper Sieg von Bratislava gegen die Bulldogs

Knapper Sieg von Bratislava gegen die Bulldogs
 

Im ersten Spiel des Quali-Round-Doppels in der ICE feiern die Bratislava Capitals einen knappen 4:3-Sieg im Shootout gegen die Dornbirn Bulldogs.

Mit dem Sieg übernimmt Bratislava die Tabellenführung in der Qualification Round, je einen Punkt vor den Graz99ers und Dornbirn. Der VSV hat drei Zähler Rückstand auf das Duo und damit gleichzeitig auf den letzten Playoff-Platz.

Bereits morgen Donnerstag (ab 18:45 Uhr im LIVE-Ticker) gibt es die Chance auf Revanche, denn beide Spiele finden aufgrund von Reisebeschränkungen in Dornbirn statt.

Zwi

Im ersten Drittel gehen die Capitals nach zwei Minuten in Führung: Über Buc und Guimond kommt die Scheibe zu Michal Mrazik, der an Roman Schnetzer vorbeigeht und Oskar Östlund bezwingt - 1:0.

Danach sind die Bulldogs das aktivere Team, doch mit ungenauen Zuspielen ermöglichen sie dem Gegner immer wieder, gefährlich ins letzte Drittel zu kommen. Östlund pariert einen Slap-Shot von Maxime Fortier, kurz darauf gegen den völlig freien David Buc.

Die Bulldogs können ihre Schwächen erst nach zehn Minuten abstellen und den Gegner zurückdrängen. Jared Coreau kann einen Hammer von Daniel Woger stark abwehren, dann ist er gegen Vitaljis Pavlovs und Sam Antonitsch aufmerksam. Somit geht es mit der knappen Führung von Bratislava in die erste Pause.

Bratislava zieht davon

Bratislava startet den zweiten Durchgang wie den ersten: Mit einem Treffer. Dornbirn verliert die Scheibe im Aufbau an der Mittellinie und Denis Hudec netzt im Break-Away zum 2:0 (22.).

Sechs Minuten später stellen die Capitals auf 3:0: Nach einem Zuspiel von Mrazik kann Adam Bezak unbedrängt abschließen (28.). In Minute 31 rutscht Coreau in Unterzahl ein Distanzschuss von Matthew Mackenzie durch - 3:1!

Die Bulldogs bestimmen fortan den Spielverlauf und kommen kurz vor der Pause zum Anschlusstreffer. Stefan Häußle verstellt Coreau bei einem Schuss von Anthony Jevpalovs die Sicht - 3:2 (40./PP).

Ausgleich 27 Sekunden vor Schluss

Im letzten Abschnitt sind die Bulldogs klar am Drücker, doch die Effizienz lässt zu wünschen übrig. Chance um Chance wird vergeben, bis Andrew Yogan 27 Sekunden vor Schluss den Ausgleich erzielt. Seitenwechsel von Kevin Macierzynski auf Yogan und der bezwingt Coreau (60.). Damit kämpfen sich die Dornbirner zurück ins Spiel und es gibt eine Overtime.

In der Verlängerung verhindert Östlund mit einigen sehenswerten Paraden die DEC-Niederlage, letztendlich entscheidet Milos Bubela als dritter Schütze der Capitals im Shootout das Spiel für die Slowaken.

ICE Hockey League - Spielplan/Ergebnisse>>>

ICE Hockey League - Tabelle der Qualification Round>>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..