VSV holt NHL-Draft von 2009 als neue Nummer 1

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der VSV hat nach der Vertragsauflösung mit Dan Bakala auf dem Transfermarkt reagiert.

Nach der Trennung von der bisherigen Nummer 1 verpflichten die Kärntner mit Brandon Maxwell einen erfahrenen Top-Goalie. Der 28-jährige US-Amerikaner spielte in den vergangenen vier Saisonen in der höchsten tschechischen Liga, zuletzt bei Hradex Kralove und erzielte dabei immer eine Fangquote zwischen 91,6 und 93,6 Prozent.

Der 1,85 Meter große Rückhalt wurde 2009 von den Colorado Avalanche gedraftet und mit der US-Nationalmannschaft an den Olympischen Spielen 2018 sowie dem Deutschland-Cup teil.

Der VSV kündigt Maxwell als "Topmann" an.

VSV-Sportvorstand Gerald Rauchenwald ist zufrieden: "Wir haben immer gesagt, dass wir nachrüsten werden, wenn unsere Nummer 1 verletzungsbedingt länger ausfallen sollte. Daher haben wir den Torhütermarkt nie ganz aus den Augen verloren. In intensiven Verhandlungen ist es uns so gelungen, in sehr kurzer Zeit einen richtig starken Keeper für den VSV zu verpflichten."

Auch Headcoach Jyrki Aho freut sich auf den Zugang: "Brandon Maxwell spielt seit Jahren auf sehr hohem Niveau. Er liest das Spiel sehr gut und ist ein reaktionsstarker Torhüter mit einem stabilen Butterfly-Stil. In den Gesprächen haben wir gemerkt, dass er für den Sport brennt und er auch unbedingt zum VSV wollte."

Aktueller Kader EC PANACEO VSV 2019/2020 (Stand 10. August 2019):

Tor: Brandon Maxwell, Lukas Schluderbacher
Verteidigung: Stefan Bacher, Markus Schlacher, Bernd Wolf, Jamie Fraser, Marko Pöyhönen, Kevin Schmidt, Alen Bibic
Sturm: Adis Alagic, Christof Kromp, Nico Brunner, Martin Ulmer, Patrick Spannring, Felix Maxa, Alexander Lahoda, Patrick Bjorkstrand, Jerry Pollastrone, Chris Collins, Danila Karaban, Anton Karlsson, Miika Lahti

Textquelle: © LAOLA1.at

EBEL: VSV und Einser-Goalie Dan Bakala trennen sich

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare