Schiedsrichter-Drama bei EBEL-Topspiel

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Unschöne Szenen beim Kracher der EBEL-Pick-Round zwischen den Vienna Capitals und Red Bull Salzburg!

Head-Schiedsrichter Gergely Kincses geht nach einem unabsichtlichen Zusammenprall mit Salzburg-Kapitän Thomas Raffl gegen Ende des ersten Drittels zu Boden und muss im Anschluss mit einer Trage vom Eis abtransportiert werden.

Der Referee dürfte sich bei der unglücklichen Aktion wohl schwerer am Kopf verletzt haben, allerdings soll Kincses mittlerweile wieder ansprechbar sein. Zudem soll sich der Unparteiische auch die Schulter ausgekugelt haben. Im Moment befindet er sich auf dem Weg ins Spital.

Thomas Raffl versucht die Situation nach Ende des ersten Drittels gegenüber "Sky" zu erklären: "Ich hab es leider zu spät gesehen. Ich hab ihn mit der Schulter am Kopf erwischt. Es ist bitter. Hoffentlich erholt er sich. Ich wünsche ihm gute Besserung."

Textquelle: © LAOLA1.at

Ski Weltcup: Dämpfer für ÖSV-Duo im Super-G in Saalbach

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare