Herminator-Orthopäde fertigt Lukas' Schuh an

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die aktuelle Saison dürfte für Philipp Lukas zwar beendet sein, doch er arbeitet bereits fleißig an seinen Comeback-Plänen für den Herbst.

Nach seiner Operation Anfang Jänner aufgrund eines Schleimbeutels am Innenknöchel, benötigt der Linz-Kapitän zukünftig einen speziellen Schuh.

"Ich habe eine Druckstelle im Schuh, dass ich es nach einer halben Stunde am Eis kaum mehr aushalte", konstatiert der 37-Jährige.

Abhilfe schaffen soll einer, der bereits den Herminator bei seinem Comeback unterstützte.

"Der weltberühmte Rauscher Hans kommt aus Aspach. Der hat sich mit ins nirgendwo, ins Hausruck-Viertel, verzogen. Er ist ein Spezialist für Schuhmacherei und hat von vielen Skifahrern die Skischuhe angefertigt. Und jetzt probieren wir das Ganze bei meinem Eisschuh", gibt Lukas gegenüber "ServusTV" Einblicke in die momentan laufenden Prozesse.

Viele Ski-Stars waren bei Rauscher

In der Tat kann sich das Linzer Urgestein bei Hans Rauscher in den besten Händen wägen. Neben dem Spezialschuh für Hermann Maier nach seinem schweren Motorrad-Unfall griffen auch bereits Marcel Hirscher, Lindsey Vonn, Ted Ligety, Bode Miller, Benni Raich und noch viele weitere Stars der Szene auf die Dienste des Orthopäden zurück.

Ohne ihren Kapitän wollen die Black Wings ab 19:45 im Viertelfinale 5 gegen den HC Bozen (Bei uns natürlich im LIVE-TICKER zu verfolgen) das Playoff-Aus verhindern.

"Von uns muss heute mehr kommen als in den letzten Spielen. Wir haben zwar nicht unanständig gespielt, aber heute ist wirklich das Spiel der Saison. Es könnte eventuell das letzte sein, da muss man alles sammeln und alles finden, die letzte Energie aufs Eis bringen. Vielleicht auch einmal in Führung, das würde sicher nicht schaden" erwartet Lukas in Spiel 5 eine Steigerung seiner Mannschaft.

Textquelle: © LAOLA1.at

Gasser, Dumovits und Gasser tragen WM-Hoffnungen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare