KAC gewinnt erstes Saison-Derby

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der KAC prolongiert im ersten Saison-Derby der EBEL-Saison seine Dominanz im Duell mit dem Erzrivalen.

Die Rotjacken besiegen den VSV dank eines Treffers von Andrew Kozek (51.) mit 1:0 (0:0,0:0,1:0) und feiern damit den zehnten Erfolg in den vergangenen elf Aufeinandertreffen.

Die Graz99ers beenden mit einem 4:0-Sieg (3:0,0:0,1:0) gegen die Black Wings Linz ihre fünf Spiele andauernde Negativserie, die Capitals schießen Innsbruck mit 6:1 (2:1,2:0,2:0) ab. Spitzenreiter Salzburg gibt beim 2:3 (2:0,0:1,0:2) gegen Fehervar den Sieg noch aus der Hand.

Die Bullen führen bis zur 58. Minute dank eines Doppelschlags von Florian Baltram und John Hughes in der 12. Minute mit 2:1, ehe Harri Tikkanen (58.) und Daniel Koger (60.) die Partie noch auf den Kopf stellen. Es ist die erste Niederlage nach 60 Minuten für die Salzburger in dieser Saison.

Kozek erlöst den KAC

Das erste Kärntner-Derby kommt lange ohne Strafen aus, aber auch ohne Tore. Während der VSV im ersten Drittel noch die besseren Möglichkeiten hat, übernimmt der KAC gegen Ende des zweiten Abschnittes immer mehr das Kommando.

Comrie und Bischofberger vergeben die besten Möglichkeiten, als die beiden jeweils die Querlatte treffen.

Während einer KAC-Drangphase zehn Minuten vor Spielende gelingt Kozek der Goldtreffer. Petersen erarbeitet sich die Scheibe hinter dem Tor, macht einen schönen Move und probiert es selbst. Maxwell gibt den Rebound, den Kozek aus kurzer Distanz im Tor unterbringt (51.).

In der Schlussphase probiert der VSV noch einmal alles, Madlener hält seinen Kasten sauber.

Oberkofler-Gala gegen Ex-Klub

In Graz sorgen die Hausherren bereits im Startdrittel für klare Verhältnisse: Daniel Oberkofler schnürt gegen seinen Ex-Klub den Doppelpack (7., 19.), für das 2:0 zeichnet sich Lukas Kainz (11.) verantwortlich. Mit seinem Hattrick-Treffer setzt Oberkofler in der 47. Minute noch das Tüpfelchen auf das i.

Auch die Capials feiern einen Kantersieg: Beim 6:1 gegen Innsbruck drehen sie einen 0:1-Rückstand durch Spurgeon (6./PP). Olden (7.), Holzapfel (17., 40.) und Peter schießen die Wiener noch im zweiten Drittel auf 4:1 in Führung.

Im Powerplay sorgt Zaleweski für die Vorentscheidung (44.), den Schlusspunkt setzt Vause (50.).

Der HC Bozen feiert einen klaren 9:0-Heimsieg (3:0,4:0,2:0) gegen den HC Znojmo. Die Torschützen sind Flemming (12.), Sylvestre (17., 35., 35.), Frigo (17.), Deluca (30., 55.) und Bernard (36.).

Die Capitals (20) verkürzen den Abstand auf Tabellenführer Salzburg auf zwei Punkte, der KAC (19) überholt den VSV (17) und ist nun Dritter. Die 99ers (18) schieben sich zwischen die beiden Kärntner Rivalen.

Textquelle: © LAOLA1.at

NHL: Sieg für Michael Grabner im 600. NHL-Spiel

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare