Pellegrims verkündet Abschied vom KAC

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der KAC muss sich nach dem verlorenen Finale in der EBEL nach einem neuen Trainer umsehen.

Mike Pellegrims bestätigt im Interview mit der "Kleinen Zeitung", dass er den Verein verlassen wird. "Ich habe bei einem anderen Klub im Ausland unterschrieben", sagt der 49-Jährige. Wo seine Zukunft liegen wird, will er nicht verraten. Es ist davon auszugehen, dass er neuer Trainer der Düsseldorfer EG in der DEL wird.

Rückblickend gibt der gebürtige Belgier Diskrepanzen mit dem KAC zu.

Final-Niederlage nagt noch an Pellegrims

"Ich bin kein Mensch, der gerne Kompromisse eingeht", so Pellegrims. Ins Detail gehen will er jedoch nicht: "Ich werde jetzt nicht irgendwelche Dinge breittreten. So etwas hat nichts in der Öffentlichkeit verloren. Ich gehe mit erhobenem Haupt. Dem KAC bin ich außerdem sehr dankbar, dass er mir überhaupt die Chance gegeben hat, hier als Headcoach arbeiten zu dürfen."

Von den Spielern in Klagenfurt habe er sich bereits in der Nacht nach der finalen Niederlage gegen die Vienna Capitals verabschiedet. Die verlorene Finalserie nagt noch immer an Pellegrims: "Irgendwie ist man noch immer versucht, Lösungsansätze zu finden, wie Wien besiegt werden kann. Und dann plötzlich schießt es einem, dass das Thema ja erledigt ist."


Textquelle: © LAOLA1.at

Fix! Damir Canadis Aus bei Rapid bereits besiegelt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare