HC Innsbruck stellt zentrale Weiche

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Während andernorts die ersten Trainer-Entlassungen der EBEL stattgefunden haben, spricht man beim HC Innsbruck Head Coach Rob Pallin das Vertrauen aus.

Der Vertrag mit dem US-Amerikaner wird zur Hälfte des Grunddurchgangs schon für nächste Saison mit Option auf ein weiteres Jahr verlängert. "Ich liebe es hier in Innsbruck. Alle ziehen an einem Strang und die Kultur hat sich stark verändert. Wir wollen gemeinsam etwas bewegen", sagt der 51-Jährige über sein neues Arbeitspapier.

Pallin heuerte 2016 bei den Haien an, nachdem er zuvor schon Fehervar zweieinhalb Saisonen betreute, und schaffte mit dem Team den Anschluss an die erweiterte Ligaspitze. Aktuell liegt der HC Innsbruck auf Platz sechs, drei Punkte hinter den viertplatzierten Dornbirn Bulldogs, allerdings auch nur sieben Punkte vor dem Vorletzten Fehervar.

Textquelle: © LAOLA1.at

VSV trennt sich von Head Coach Greg Holst

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare