Bozen gewinnt auch 3. Saisonduell gegen Graz

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der HC Bozen gewinnt in ersten Spiel der 28. EBEL-Runde daheim gegen die Graz99ers klar mit 7:2 (1:0,2:0,4:2).

Die Südtiroler legen einen schnellen Start hin: Findlay erzielt bereits in der 4.Minute das 1:0.

Im Mitteldrittel schalten die Gastgeber noch einen Gang hinauf. Deluca (23.) trifft durch einen Abpraller von Rahm zum 2:0. Findlay (30./PP) kann eine Überzahl erfolgreich verwerten und für eine Vorentscheidung sorgen.

Im dritten Drittel setzt Graz die Foxes mehr und mehr unter Druck. Gabrowsky (44.) kann auf 1:3 verkürzen.

Die Gastgeber finden aber schnell in das Spiel zurück und können durch einen Doppelschlag von Deluca (52.) und Petan (53.) auf 5:1 erhöhen. Nur vier Minuten später ist der Deckel durch einen Konter von Frank drauf.

Die Ergebniskosmetik durch Caito (58.) ist kurzer Natur, denn eine Sekunde vor dem Ende stellt Catenacci den Endstand her.

Während die 99ers den Sprung an die Tabellenspitze verpassen und vorerst zwei Punkte hinter den spusu Vienna Capitals liegen, schiebt sich der HC Bozen auf Rang fünf vor und hat nur mehr sieben Punkte Rückstand auf die EBEL-Spitze.

Textquelle: © LAOLA1.at

Highlight-VIDEO: Austria gegen Rapid

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare