Black Wings mit neuer Kader-Handschrift

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Black Wings Linz treiben nach dem Aus im EBEL-Halbfinale die Kaderplanung für die kommende Saison voran.

"Unser Kader wird sich im Vergleich zur letzten Saison verändern, bekommt eine neue Handschrift", sagt Manager Christian Perthaler. "Wir waren heuer knapp dran am Finale, wollen den Abstand zu den Top-Teams weiter verringern und besser werden. Dafür müssen und wollen wir ein paar Dinge anders machen.“

Daher kommt es bei den Stahlstädtern zu einigen Abgängen: Marc-Andre Dorion wird die Linzer nach sechs Jahren und einer Meisterschaft verlassen, ebenso orientiert sich Sebastien Piche nach vier Saisonen im Trikot der Black Wings neu. Auch Joel Broda verlässt die Untere Donaulände nach zwei Jahren.

Zintis Zusevics, der die Oberösterreicher für die Playoffs verstärkt hatte, kehrt nach Graz zurück. Des weiteren werden Shane O’Brien, Mark Naclerio, Bernhard Fechtig, David Franz und Jake Dowell dem Kader der Linzer in Zukunft nicht mehr angehören.

„Wir bedanken uns bei allen Spielern, die uns verlassen werden für ihren Einsatz und ihre teilweise langjährige Treue“, sagt Perthaler. „Wir haben uns diese Entscheidungen auf keinen Fall leicht gemacht und einige davon nur sehr schweren Herzens getätigt. Wir wünschen den Spielern alles Gute, viel Glück und Gesundheit!“

Mit zahlreichen anderen Spielern laufen aktuell noch Vertragsgespräche, darunter unter anderem Torhüter Mike Ouzas, Robert Lukas und Rick Schofield.

Grundkader der Black Wings (Stand 10.04.2018):

Tor (1):
Paul Mocher (AUT)

Abwehr (4):
Gerd Kragl (AUT)
Erik Kirchschläger (AUT)
Mario Altmann (AUT)
Jonathan D'Aversa (CAN)

Angriff (8):
Brian Lebler (AUT)
Laurens Ober (AUT)
Stefan Freunschlag (AUT)
Stefan Gaffal (AUT)
Andreas Kristler (AUT)
Patrick Spannring (AUT)
Corey Locke (CAN)
Dan DaSilva (CAN)

Abgänge:
Marc-Andre Dorion, Sebastien Piche, Bernhard Fechtig, Shane O Brien, David Franz, Zintis
Zusevics, Joel Broda, Philipp Lukas, Jake Dowell, Fabio Hofer, Marc Naclerio, Kevin
Moderer.

Textquelle: © LAOLA1.at

Attraktiver Davis-Cup-Gegner für Österreich

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare