Fillon Maillet siegt auch in der Verfolgung

Fillon Maillet siegt auch in der Verfolgung Foto: © GEPA
 

Quentin Fillon Maillet behält wie schon im Sprint auch in der Verfolgung im tschechischen Nove Mesto die Oberhand.

Der Franzose muss zweimal in die Strafrunde, bleibt aber acht Sekunden vor dem Norweger Johannes Thingnes Boe (2 Fehler) siegreich. Auf Platz drei reiht sich mit Verfolgungs-Weltmeister Emilien Jacquelin (1 Fehler/+14,6 Sekunden) der nächste Franzose ein.

Simon Eder muss etwas Federn lassen und belegt nach drei Strafrunden und 1:47 Minuten Rückstand Rang 15, der zweite ÖSV-Biathlet, Felix Leitner (2 Fehler/+3:47 Minuten), wird nur 37.

Am heutigen Samstag steht ab 17:30 Uhr die Verfolgung der Damen an, bevor am Sonntag zuerst die Mixed-Staffel (10:25 Uhr) und danach die Single-Mixed-Staffel (13:45 Uhr) über die Bühne gehen.

Stimmen:

Simon Eder: "Bis zum letzten Schießen konnte ich mir noch alle Möglichkeiten offenhalten, was bei diesen Windbedingungen richtig schwierig war. Am Schluss hatte ich bei meiner Schießserie leider etwas Wetterpech, aber das gehört in Nove Mesto einfach dazu. Natürlich ist es ein wenig schade, dass sich kein Top-Ten-Resultat ausgegangen ist, aber das Gefühl für die nächsten Rennen stimmt auf jeden Fall."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..