Zdouc-Aufholjagd in der Verfolgung von Nove Mesto

Zdouc-Aufholjagd in der Verfolgung von Nove Mesto Foto: © GEPA
 

Durchwachsenes Wochenende für Österreichs Biathlon-Frauen in Nove Mesto. Nach der Enttäuschung im Sprint erreichen die ÖSV-Damen auch in der Verfolgung keinen Spitzenplatz.

Einen guten Wettkampf liefert Dunja Zdouc ab, die sich von Rang 46 im Sprint auf den 18. Rang verbessert. Die Kärntnerin leistet sich nur einen Fehler im letzten Schießen und kommt mit 2:05,9 Minuten Rückstand ins Ziel.

Julia Schwaiger kann sich im Vergleich zum Vortag nicht steigern und belegt nach vier Schießfehlern Platz 31 (+2:49,8). Lisa Hauser, die frischgebackene Weltmeisterin im Massenstart, erwischt einen rabenschwarzen Tag am Schießstand und kommt nach sechs Fehlern nicht über Rang 45 (+3:51,7) hinaus. Nach vier Fehlern im ersten Liegend-Anschlag ist das Rennen für die Tirolerin schon früh gelaufen.

Der Sieg geht wie schon im Sprint an die Norwegerin Tiril Eckhoff, die sich trotz drei Fehlschüssen 24 Sekunden vor der Deutschen Denise Herrmann (1F) sowie ihrer Landsfrau Marte Olsbu Roeiseland (3/+29,9) durchsetzt. Für Weltmeisterin Eckhoff ist es der zehnte Saisonerfolg und der insgesamt 23. im Weltcup.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..