Biathlon: ÖSV-Staffel ohne Top-Leute weit zurück

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nichts zu holen für das ÖSV-Team bei der Mixed-Staffel in Kontiolahti.

Dunja Zdouc, Christina Rieder, Fabian Hörl und Lorenz Wäger belegen mit 3:59,4 Minuten Rückstand auf Sieger Frankreich (Marie Dorin Habert, Anais Bescond, Simon Desthieux, Quentin Fillon Maillet) Platz 16.

Deutschland (Nadine Horchler, Maren Hammerschmidt, Benedikt Doll, Arnd Peiffer) wird mit 11 Sekunden Rückstand Zweiter, die Ukraine (Irina Warwinez, Olga Abramowa, Sergej Semenow, Dimitri Pidruschnji/+27,1 Sekunden) Dritter.

In der Endwertung des Mixed-Weltcups nach fünf Bewerben landet Österreich mit 201 Punkten an der dritten Stelle. Deutschland (264 Punkte) setzt sich in der Wertung vor Frankreich (257) durch.

Textquelle: © LAOLA1.at

Guido Burgstaller sorgt für Schalke-Sieg gegen Augsburg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare