ÖSV-Damen glänzen am Schießstand

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs Biathlon-Damen belegen beim Staffel-Rennen in Antholz den guten neunten Platz.

Das ÖSV-Quartett Dunja Zdouc, Lisa Theresa Hauser, Fabienne Hartweger und Christina Rieder präsentiert sich am Schießstand zielsicher und benötigt insgesamt nur fünf Nachlader. Der Sieg beim letzten Rennen der sechsten Weltcup-Station in Südtirol geht überlegen an die Mannschaft aus Deutschland (0+12).

Das Podest komplettieren die Teams aus Frankreich (0+8/+24,2 Sek.) und Italien (0+9/+33,4).

Starke Schießleistung

Startläuferin Zdouc übergibt mit einem Nachlader als Zwölfte (+34,2) an Hauser. Die Tirolerin benötigt ebenfalls nur eine Zusatzpatrone, kann fünf Plätze aufholen, und schickt Hartweger als Siebente (+52) ins Rennen.

Die Steirerin macht ihre Sache mit lediglich zwei Nachladern im Stehendanschlag ausgezeichnet, profitiert auch von Fehlern ihrer Konkurrentinnen, und übergibt als Vierte (+1:14 Minuten) an Schlussläuferin Rieder. Die Salzburgerin muss nur einmal nachladen, verliert in der starken Finalgruppe auf der Loipe aber noch etwas an Boden. Am Ende verpassen die ÖSV-Damen als Neunte zwar ihr bestes Weltcup-Ergebnis (Platz 8), schaffen es aber zum zweiten Mal in dieser Saison in die Top-Ten.

Textquelle: © LAOLA1.at

Federer nach Sieg über Nishikori im Viertelfinale

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare