Top-Platz! Furiose Aufholjagd von Lisa Hauser

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Lisa Hauser zeigt bei der Verfolgung in Oslo (NOR) einmal mehr auf.

Die 23-Jährige verbessert sich nach Rang 22 im Sprint auf den fünften Platz. Den Grundstein für die tolle Aufholjagd auf dem Holmenkollen legt die Tirolerin mit einer makellosen Leistung am Schießstand. Es ist ihr achter Top-10-Platz der Saison.

Der Sieg in Oslo geht an Sprintsiegerin Mari Laukannen (FIN), auf den Rängen zwei und drei folgen Gabriela Koukalova (CZE) und Justine Braisaz (FRA).

Die Salzburgerin Julia Schwaiger fällt mit vier Strafrunden zwar von Rang 14 auf 28 zurück, holt aber erneut wertvolle Weltcuppunkte.

"Die ersten drei Runden habe ich mir echt schwer getan, da merkt man, dass es Richtung Saisonende geht. Zum Glück habe ich mich in der vierten und fünften Runde wieder etwas erfangen. Zum Schluss konnte ich sogar noch ein paar Kraftreserven mobilisieren und Olsbu auf Distanz halten, das war echt cool. Zum Schießen muss ich nicht viel sagen. Besser, als mit viermal null, kann man es nicht erwischen", zieht Hauser, der am Ende nur 11,1 Sekunden auf einen Podestplatz fehlen, Bilanz.

Fußball - Rapid Wien und Sturm Graz drohen der Konkurrenz:

Textquelle: © LAOLA1.at

Warum Xaver Schlager einst Austria Wien absagte

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare