Wett-Tipps WM-Quali: Österreich - Dänemark

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

WM Quali Österreich - Dänemark, Donnerstag 31. März – 20:45 LIVE in ORF 1

Letzter Auftritt für das ÖFB Team beim aktuellen Lehrgang. In der WM Quali für Katar 2022 geht es nach dem 2:2 in Schottland und dem 3:1 gegen die Färöer Inseln gegen Dänemark, den vermeintlich stärksten Gegner in der Qualifikationsgruppe. Die stärksten Wett-Tipps zum Duell Österreich gegen Dänemark haben für euch in der Voranalyse rausgesucht.

SICHER WETTEN INTERWETTEN
Hol dir deinen Willkommensbonus bei Interwetten!

*Du musst 18+ sein, um Dich zu registrieren. Es gelten die Bonusbedingungen.


Das ÖFB-Team kam gegen die Färinger zum 3:1 Pflichtsieg. Nach 19 Minuten zwar der erste Schock, als mit einem foulverdächtigen Kopfalltor das 0:1 für die Gäste fiel. Schließlich konnte sich die Foda-Elf aber rasch sammeln und innerhalb von 14 Minuten auf 3:1 für Österreich stellen. Besonders in dieser Phase, war Österreich dem krassen Außenseiter klar überlegen. Allerdings schaffte man es bis zum Schlusspfiff nicht, noch mehr Treffer zu erzielen. So lautete der Endstand 3:1, es kam zum erwarteten Sieg mit mindestens 2 Toren Unterschied, allerdings gab es in der zweiten Halbzeit keinen (!) Torerfolg.

Hoffen wir, dass das bei der Tabellenabrechnung keinen Nachteil für das ÖFB-Team hat. Denn in der WM Quali zählt bei Punktegleichheit die Tordifferenz und nicht das direkte Duell. Der Gegner Dänemark hat im Vorduell Moldawien etwas torfreudiger empfangen. Beim 8:0 Kantersieg in Dänemark, hieß es bereits zur Halbzeit 5:0. Wohlgemerkt gönnten sich die Dänen das Schützenfest mit der zweiten Mannschaft. Nur Torhüter Schmeichel blieb in der Startelf, alle Feldspieler aus dem ersten Duell gegen Israel wurden geschont.

Man kann davon ausgehen, dass die Israel-Elf auch gegen das ÖFB-Team starten wird und hier finden sich einige Weltklasse-Spieler. Kein Wunder, dass die Dänen in der Nations League in höchster Spielklasse A zuhause sind und da auch beachtliche Ergebnisse abliefern. Im Vorjahr hatte man zwar gegen den Ligasieger Belgien zweimal keine Chance (2 Niederlagen), allerdings kam man gegen die Engländer zu einem Sieg und einem Remis. Tabellenplatz Zwei, punktegleich vor den Engländern. England-Legionäre finden sich auch in der starken Mittelfeldachse rund um Arbeitstier Höjbjerg (Tottenham), Christensen (Chelsea) oder Eriksen (wohlgemerkt Ex-Legionär, aktuell Inter Mailand). Offensiv glänzte bereits gegen Israel der pfeilschnelle Martin Braithwaite, der für die Führung sorgte, genauso wie Yussuf Poulsen, Teamkollege von Marcel Sabitzer bei RB Leipzig.

Achtet man stärker auf aktuelle Form sowie Ergebnisse, sind die Dänen leichter Favorit in diesem Duell. Wir sehen die Qualität der beiden Teams auf einem recht ähnlichen Niveau. Dänemark muss nach den ersten sechs Punkten nicht zwingend in Wien siegen, wird nicht allzu viel riskieren müssen. Gut möglich, dass sich beide Teams mit einem Unentschieden trennen.

Kategorie: Ergebnis

TIPP: Remis: Quote 3,25

Sorgen machen uns etwas die Konzentrationsprobleme der Foda-Jungs in den letzten Spielen. Auch die Schwäche bei gegnerischen Standards kann dazu führen, dass Dänemark zu einigen Torchancen und einem Treffer kommt. Uns spricht besonders der Tipp an, dass beide Teams treffen. Hier kann der Einsatz bei einer Quote von 1,80 fast verdoppelt werden. Denn auch auf österreichischer Sicht, erwarten wir einen weiterhin aufblühenden Sasa Kalajdzic in der Spitze, zudem Sabitzer und Baumgartner die bei jeder Aktion torgefährlich sein können. Auch Franco Foda hat es nicht verpasst, einige Spieler gegen die Färöer (in der zweiten Halbzeit) zu schonen. Fehlen wird allerdings Mittelfeldmann Grillitsch nach seinen zwei gelben Karten.

Kategorie: Beide Teams treffen?

TIPP: JA, Quote: 1,80

Mögliche Aufstellungen

Österreich: Schlager – Lainer, Dragovic, Lienhart, Ulmer – Baumgartner, Schlager, Ilsanker, Alaba – Sabitzer, Kalajdzic

Dänemark: Schmeichel – Wass, Kjaer, Christensen, Larsen - Delaney, Höjbjerg, Eriksen – Poulsen, Braithwaite, Wind

Alle Quoten sind zur Zeit der Verfassung auf interwetten.com verfügbar. Für etwaige Veränderungen wird keine Verantwortung übernommen.

Viel Glück und wette verantwortungsbewusst. Wetten kann süchtig machen und sollte nur mit Geld betrieben werden, welches man im Falle eines Verlustes auch verschmerzen kann. Auf keinen Fall sollte man Glücksspiel nutzen, um Schulden zu beseitigen. Solltest du das Gefühl haben, dass du dein Setzverhalten nicht mehr unter Kontrolle hast, wende dich an Experten, um deine Spielsucht in den Griff zu bekommen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..