Wett-Tipps: Man United-Leicester

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Premier League Manchester United – Leicester City, 11. Mai 2021 – 19:00 h LIVE auf Sky

Auch die englische Premier League Saison 2020/2021 neigt sich dem Ende zu. Manchester City wird eindeutig der neue Meister sein. Favorit auf den Vizemeister-Titel ist Stadtrivale Manchester United. Die erwarten in der englischen Woche Leicester City. Wie gewohnt, bedienen wir euch hier mit einer Vorschau und den heißesten Wett-Tipps zu diesem Duell.

Bonus: Jetzt 200 € bei bet-at-home holen und in der Premier League mitfiebern.
*Du musst 18+ sein, um Dich zu registrieren. Es gelten die Bonusbedingungen.


Leicester City will nächstes Jahr unbedingt in der Champions League spielen. Noch ist einer der 4 vordersten Ränge nicht eingetütet, die Fans der Foxes zittern noch. Bei dem engen Kampf um die vordersten Plätze, kann ein Rückfall auf Europa League Platz 5 passieren. Zeitgleich freuen sich die Fans von Manchester United, denn man spielt in der nächsten Saison in der Königsklasse. Der Vorsprung auf Platz 5 ist bei sämtlichen Rechnereien nicht mehr möglich. Mit einem Sieg gegen Leicester, kann sogar der Vizetitel fixiert werden. Dafür wird jede menge Energie notwendig sein, denn mit Leicester City kommt ein unangenehmer Gegner ins Old Trafford. Energie, die der Solskjaer-Elf aktuell fehlen könnte. Denn was sind das für intensive (Spiel)Tage der Red Devils?! Sonntag der 1:3 Auswärtssieg gegen Aston Villa, dieses Dienstag-Spiel gegen Leicester City und Donnerstag das Duell gegen Rivalen FC Liverpool. Drei Pflichtspiele in fünf Tagen! Bevor die Saison für United mit dem Europa League Finale (am 26.5. gegen Villarreal) endet, mussten noch die restlichen Liga-Spiele in den Spielkalender gepackt werden. Es wird keinen überraschen, sollte Ole Gunnar Solskjaer kräftig durchrotieren und der ein oder andere Stammspieler eine Pause erhalten.

Spannend wird die Herangehensweise der Red Devils sein, immerhin kann man mit einem Sieg die Titelfeier des Stadtrivalen Manchester City etwas verschieben. Ansonsten macht United bei eigener Niederlage Manchester City zum Meister. In meisterlicher Form befindet sich bei Manchester United ein Routinier. Gemeint ist Edinson Cavani, der 34-jährige Stürmerstar aus Uruguay. Obwohl er die letzten Pflichtspiele öfter von der Bank kam, gelangen ihm in den letzten vier Premier League Spielen gleich drei Treffer. Dafür benötigte er gerade einmal 160 Spielminuten. Auch gegen Aston Villa musste er nur für 25 Minuten (1 Treffer) ran, gut möglich also, dass er gegen Leicester von Beginn an stürmt. Dank seiner bestechlichen Form entscheiden wir uns für den Wett-Tipp: Cavani trifft mindestens einmal.


Kategorie: Spielerwette

TIPP: Erzielt mind. 1 Tor: Edinson Cavani: Quote 2,35

Von einem Stürmer in Topform bei den Hausherren, kommen wir zu einem Topstürmer auf Seiten der Gäste. Gemeint ist nicht der übliche Verdächtige Jamie Vardy, sondern sein Sturmpartner Kelechi Iheanacho. Eine Statistik beschreibt seine aktuelle Form ganz gut: 9 (letzte Spiele) in der Premier League: 10 Treffer! Der Nigerianer ist an fast allen Treffern beteiligt und einer der Garanten für die gute Platzierung der Foxes in der Liga. Umso überraschender die 2:4 Heim-Niederlage gegen Newcastle United, der Leicester auch Platz 3 kostete. Liverpool könnte hier noch der schärfste Verfolger sein, selbst haben sie das Duell gegen United am Donnerstag. Mit einem Sieg in diesem Nachholspiel, wäre (Stand jetzt) Leicester City nur drei Punkte vor Liverpool.

Wenig Mut macht die Bilanz aus den direkten Duellen gegen Manchester United. Leicester City hat zwar das FA Cup Viertelfinale im März mit 3:1 für sich entschieden, wartet aber seit 12 (!) Ligaspielen auf einen Sieg (2014) gegen United. Wir schätzen Manchester United trotz des engen Terminplans stärker ein als die Gäste aus Leicester. Bereits 14 Spiele sind die Red Devils unbesiegt. Als Basis-Tipp empfehlen wir die Doppelchance 1X: Manchester United Sieg oder Remis.

Kategorie: Topwetten

TIPP: Doppelte Chance 1X: Quote 1,38


Mögliche Aufstellungen

Manchester United: Henderson – Wan-Bissaka, Bailly, Lindelof, Telles – McTominay, Matic, Van de Beek – Pogba, Rashford, Cavani

Leicester City: Schmeichel – Pereira, Söyüncü, Fofana, Castagne – Ndidi, Tielemans, Albrighton, Maddison – Iheanacho, Vardy


Alle Quoten sind zur Zeit der Verfassung auf bet-at-home.at verfügbar. Für etwaige Veränderungen wird keine Verantwortung übernommen.

Viel Glück und wette verantwortungsbewusst. Wetten kann süchtig machen und sollte nur mit Geld betrieben werden, welches man im Falle eines Verlustes auch verschmerzen kann. Auf keinen Fall sollte man Glücksspiel nutzen, um Schulden zu beseitigen. Solltest du das Gefühl haben, dass du dein Setzverhalten nicht mehr unter Kontrolle hast, wende dich an Experten, um deine Spielsucht in den Griff zu bekommen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..