Sportwetten: Manchester City - Tottenham Hotspur

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Am Sonntag, den 25.04.2021 wird auf der britischen Insel der erste Titel vergeben. Im Finale des Carabao Cups treffen Manchester City und die Tottenham Hotspurs aufeinander. Die Ausgangslage beider Teams könnte unterschiedlicher nicht sein. Während Manchester City diesen Wettbewerb nun beachtliche 3 Jahre in Folge für sich verbuchen konnte, warten die Spurs auf ihren ersten Titel seit 2008. Damals bezwang man im Finale des League Cups (heute bekannt als Carabao Cup) den Lokalrivalen Chelsea London nach Verlängerung.

Hol dir deinen Willkommensbonus bei Unibet.

Der Unibet Sportwetten Willkommensbonus lautet 200% bis zu 100€

*Du musst 18+ sein, um Dich zu registrieren. Es gelten die Bonusbedingungen.

Manchester City könnte mit einem weiteren Erfolg in diesem Wettbewerb mit dem derzeitigen Rekordsieger FC Liverpool (8 Titel) gleichziehen. Die Generalprobe ist schon mal geglückt und man konnte im letzten Ligaspiel gegen Aston Villa als Sieger vom Platz gehen. Einen kleinen bitteren Beigeschmack hatte das letzte Ligaspiel, nämlich John Stones wird den Citizen im Finale gegen die Spurs fehlen, nachdem er direkt eine Rote Karte bekam. Aymeric Laporte, der Manchester City rund 65 Mio. Euro kostete, wird diesen Ausfall kompensieren müssen. Letzte Woche unterlagen die Citizens im FA Cup Halbfinale Chelsea London und Pep Guardiola überraschte damals mit seiner Aufstellung, indem er auf 8 Positionen durchrotiert hatte. Leider hat sich der Spielmacher Kevin de Bruyne in diesem Spiel eine Verletzung zugezogen und sein Auftritt im Finale ist mehr als nur fraglich.

Die Tormaschine Manchester City ist in letzter Zeit ein wenig ins Stocken geraten. Der letzte Sieg mit mehr als 2 geschossenen Toren war gegen den Abstiegskandidaten Fulham und dieser liegt nun auch mehr als einen Monat zurück. Daher ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Knoten wieder platzt und City mit einem Offensivspektakel seinen Gegner an die Wand fährt. Ist das Carabao Cup Finale gegen die Spurs möglicherweise jenes Spiel?

Eine Rechnung mit den Spurs muss noch beglichen werden. Das letzte Aufeinandertreffen dieser beiden Teams in einem KO-Spiel war das Viertelfinale der Champions League 2018/19. Damals setze sich Tottenham Hotspurs dank der Auswärtstorregel durch und das Rückspiel hätte nicht dramatischer sein können. In der 95 Minute erzielte Raheem Sterling den vermeintlichen Siegestreffer zum 5:3 doch VAR machte den Stars um Pep Guardiola herum einen Strich durch die Rechnung. Wir sind der Meinung, dass auch dieses Spiel viele Tore mit sich bringen könnte. Allein in den letzten Spielen der Spurs waren durchgehend einige Tore zu verzeichnen – In 6 der letzten 7 Spielen fielen regelmäßig mehr als 3 Tore.

Kategorie: Gesamttore?

TIPP: Über 3,5 Tore: Quote 3,25

Diese Woche wird für die ganze Fußballwelt in Erinnerung bleiben. Erst die Ankündigung der Super League mit den Big Six aus England. Nicht nur in England war der Aufschrei groß und auch der englische Premierminister Boris Johnson drohte mit einer staatlichen Intervention für den Fall, dass die großen Vereine von ihrem Vorhaben nicht abrücken sollten. All diese Ereignisse haben auch eine weitere sportliche Nachricht in den Hintergrund rücken lassen. Nämlich die, dass Jose Mourinho von seinem Arbeitgeber Tottenham Hotspurs gekündigt wurde. Mourinho übernahm das Team im November 2019 und man erhoffte sich durch seine Erfahrung endlich einen Titel an die New White Hart Lane zu holen. Tatsächlich verwehrte der Präsident Daniel Levy ihm diese Möglichkeit, indem er Mourinho 6 Tage vor dem Carabao Cup Finale vor die Türe setzte.

Als Interimstrainer wurde Ryan Mason vorübergehend bestimmt und mit seinem ersten Auftritt im Spiel gegen Southampton ist der erste Rekord gebrochen worden. Mit 29 Jahren ist er der jüngste Manager, der je auf einer Trainerbank in der Premier League Platz nehmen konnte. Ryan Mason musste seine Karriere leider vorzeitig beenden, nachdem er einen Schädelbruch erlitten hatte. Im ersten Spiel auf der Trainerbank hat man bei genauerer Beobachtung die erste Handschrift Mason´s erkennen können. Die Spurs waren mit ihrer Abwehrreihe viel höher positioniert als noch unter Mourinho und dieser Schachzug eröffnete neue Wege im letzten Drittel des Feldes.

Wege, die der Goalgetter Harry Kane hoffentlich vorfinden wird. Tottenham wird oft als One-Man-Team bezeichnet, weil Harry Kane einfach die Lebensversicherung dieses Vereins ist. Mit 21 Toren führt er die Torschützenliste der Premier League an und mit 13 Vorlagen führt er zudem auch die Vorlagenliste an. Bei dieser Statistik ist es kein Wunder, dass die Aktie Kane im Sommer hoch gehandelt wird und alle großen Clubs Interesse an einer Verpflichtung haben. Im letzten Spiel gegen Everton verletzte sich Kane in der Nachspielzeit, jedoch wird mit seinem Auftritt im Finale fest gerechnet. Um auf Nummer Sicher zu gehen, wurde er gegen Ralf Hasenhüttls Southampton geschont. Somit kommen wir auch zu unserem zweiten Tipp für euch. Wir gehen davon aus, dass Kane den Angriff der Spurs anführen und zudem auch seinen Auftritt mit einem Tor belohnen wird.

Kategorie: Torschütze?

TIPP: Erzielt mind. Ein Tor: Harry Kane: Quote 3,60

Mögliche Aufstellungen:

Manchester City: Ederson – Walker, Laporte, Dias, Cancelo – Rodri, Gündogan, Silva – Sterling, Foden, Mahrez

Tottenham: Lloris – Aurier, Alderweireld, Dier, Reguilon – Ndombele, Hojbjerg, Sissoko – Son, Kane, Lucas

Alle Quoten sind zur Zeit der Verfassung auf unibet.at verfügbar. Für etwaige Veränderungen wird keine Verantwortung übernommen.

Viel Glück und wette verantwortungsbewusst. Wetten kann süchtig machen und sollte nur mit Geld betrieben werden, welches man im Falle eines Verlustes auch verschmerzen kann. Auf keinen Fall sollte man Glücksspiel nutzen, um Schulden zu beseitigen. Solltest du das Gefühl haben, dass du dein Setzverhalten nicht mehr unter Kontrolle hast, wende dich an Experten, um deine Spielsucht in den Griff zu bekommen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..