ÖVV-Damen trotz Niederlage im Final Four

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs Volleyball-Damen haben die Qualifikation für das Final Four der Silver League sicher. Das Team von Svetlana Ilic unterliegt Albanien am Samstag in Enns 2:3 (21, 22, -19, -16, -11), kann aber in Gruppe B nicht aus den Top-2 verdrängt werden.

Katharina Holzer und Monika Chrtianska (je 18) sind Topscorerinnen. "Ein historischer Tag für Österreichs Damen-Volleyball", jubelt ÖVV-Sportdirektor Gottfried Rath.

Am 16./17. Juni geht es in Nyköping um Rang 1 und den Aufstieg in die Golden League.

Zuvor steht am Mittwoch in Raanana (18 Uhr MESZ) das bedeutungslose letzte Gruppenspiel in Israel an.

Entscheidung für Herren am Mittwoch

Die Herren fertigen ebenfalls in Enns das punktelose Schlusslicht Kosovo neuerlich in drei Sätzen ab (11, 12, 11), können aber noch nicht über das Final-Four-Ticket jubeln. In der Tabelle zieht man in Gruppe A nach fünf Partien mit Leader Estland gleich (je 12), der am Sonntag auf Mazedonien trifft.

Weil die drittplatzierten Osteuropäer (3) als Veranstalter fix bei der Finalveranstaltung Mitte Juni dabei sind, muss die Truppe von ÖVV-Teamchef Michael Warm nun die Gruppe gewinnen oder der Bessere der beiden Gruppen-Zweiten werden.

Die Entscheidung fällt im letzten Spiel am Mittwoch (19.30 Uhr MESZ) in Jelgava gegen die Letten.

Textquelle: © LAOLA1.at

Österreich gewinnt Regen-Test gegen Deutschland

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare