Amstetten mit knappem Sieg in Ried

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys feiert am Freitag beim Tabellenletzten UVC Ried einen knappen 3:1-Sieg (23,-30,-20,-16).

Das Team von Trainer Igor Simunic beginnt beim Aufsteiger schwach und entgeht nur knapp einem 0:2-Satzrückstand.

Danach steigern sich die Niederösterreicher und feiern im 14. Spiel den 9. Saisonsieg und bleiben damit auf Rang vier.

"Mit dieser Einstellung, wie wir es zu Beginn des Spiels gezeigt haben, ist auch Ried ein schwieriger Gegner", sagt VCA-Sportdirektor Michael Henschke.

"Ich möchte aber den Riedern ein Kompliment aussprechen. Sie haben stark gespielt“, ergänzt Henschke.

Textquelle: © LAOLA1.at

EBEL-Zwischenrunde: VSV, Graz und Znojmo feiern Siege

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare