Linz-Steg gegen Sokol/Post um den Finaleinzug

Linz-Steg gegen Sokol/Post um den Finaleinzug Foto: © GEPA
 

Nach dreiwöchiger Unterbrechung aufgrund von Corona-Fällen in beiden Teams kann die DenizBank AG VL Women-Halbfinalserie zwischen STEELVOLLEYS Linz-Steg und Rekord-Meister NÖ Sokol/Post am Samstag (ab 17.30 Uhr im LIVESTREAM > > >) fortgesetzt werden.

Nach dem überzeugenden 3:0-Auftakterfolg der STEELVOLLEYS fehlt der Auswahl von Headcoach Roland Schwab nur noch ein Sieg zum Einzug in die Best-of-3-Finalserie, in der UVC Holding Graz wartet. Gelingt den Gastgeberinnen rund um ÖVV-Teamkapitänin Sophie Wallner der Ausgleich, steigt schon am Sonntagabend in der Johann Pölz-Halle in Amstetten ein entscheidendes Duell.

Die Finalserie startet am Mittwoch im Raiffeisen Sportpark Graz.

"Nach der Zwangspause sind wir jetzt wieder im Training und bereit für die Revanche. Es ist keine Zeit, um sich über Vergangenes den Kopf zu zerbrechen. Wir werden nach vorne schauen und unser Ziel erreichen, also zweimal gewinnen und im Titelrennen bleiben", gibt sich Sokol/Post-Trainerin Zuzana Pecha-Tlstovicova kämpferisch.

Vor drei Wochen jubelten die STEELVOLLEYS
Foto: © GEPA

Auch bei den STEELVOLLEYS nahm der Trainingsbetrieb zuletzt wieder Fahrt auf. Täglich kehrten Spielerinnen aus der Quarantäne zurück in die Halle, alle haben die Erkrankung gut überstanden.

"Bei so einer kurzen Matchvorbereitung braucht man nicht viel herumtüfteln, da kann man nur versuchen, einige Dinge zu optimieren und die Mannschaft auf die bevorstehenden Herausforderungen einzuschwören. Ich spüre eine große Aufbruchsstimmung, alle Spielerinnen sind froh, wieder trainieren und spielen zu können. Wir wollen genau dort weitermachen, wo wir am 20. März aufgehört haben", stellt Linz-Steg-Coach Schwab klar.

Die Grazerinnen werden sich das LIVE-Spiel sicher nicht entgehen lassen, schließlich können sie daheim gemütlich am Handy, dem Laptop oder vor dem Bildschirm ihren kommenden Finalgegner unter die Lupe nehmen.

DenizBank AG VL Women, Halbfinale (best-of-3)


Serie 2
20.03.: ASKÖ STEELVOLLEYS Linz-Steg vs. SG VB NÖ Sokol/Post 3:0 (25:23, 25:15, 25:17).
10.04., 17:35 Uhr: SG VB NÖ Sokol/Post vs. ASKÖ STEELVOLLEYS Linz-Steg

falls notwendig:
11.04., 18:00 Uhr: ASKÖ STEELVOLLEYS Linz-Steg vs. SG VB NÖ Sokol/Post

Serie 1
17.03.: UVC Holding Graz vs. TI-abc-fliesen-volley 3:0 (25:14, 25:9, 25:22).
20.03.: TI-abc-fliesen-volley vs. UVC Holding Graz 2:3 (25:12, 27:29, 22:25, 13:25).

Graz im Finale

Spiele um Platz 5:
03.04.: ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt vs. PSV VBG Salzburg 1:3 (18:25, 18:25, 25:21, 19:25).
10.04., 17:30 Uhr: PSV VBG Salzburg vs. ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt

Spiele um Platz 7:
02.04.: SG Erzbergmadln VBV Trofaiach/WSV Eisenerz vs. VC Tirol 3:2 (23:25, 25:23, 21:25, 27:25, 18:16).
09.04., 19:00 Uhr: VC Tirol vs. SG Erzbergmadln VBV Trofaiach/WSV Eisenerz

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..