Tsonga gewinnt 5. Satz mit 19:17 gegen Isner

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Jo-Wilfried Tsonga steht nach einer unglaublichen Marathon-Partie im Achtelfinale von Wimbledon.

Der an neun gesetzte Franzose zwingt US-Aufschlag-Kanonier John Isner erst nach viereinhalb Stunden Spielzeit und einem 0:2-Satz-Rückstand mit 6:7(3), 3:6, 7:6(5), 6:2 19:17 in die Knie.

Alleine der Entscheidungs-Satz dauert zwei Stunden, ehe Tsonga seine erst dritte Breakchance in diesem schlussendlich verwerten kann. Tsonga selbst muss im Match nur ein ein einziges Mal seinen Aufschlag abgeben.

Die besten Bilder von Wimbledon 2016:

Bild 1 von 91 | © getty
Bild 2 von 91 | © getty
Bild 3 von 91 | © getty
Bild 4 von 91 | © getty
Bild 5 von 91 | © getty
Bild 6 von 91 | © getty
Bild 7 von 91 | © getty
Bild 8 von 91 | © getty
Bild 9 von 91 | © getty
Bild 10 von 91 | © getty
Bild 11 von 91 | © getty
Bild 12 von 91 | © getty
Bild 13 von 91 | © getty
Bild 14 von 91 | © getty
Bild 15 von 91 | © getty
Bild 16 von 91 | © getty
Bild 17 von 91 | © getty
Bild 18 von 91 | © getty
Bild 19 von 91 | © getty
Bild 20 von 91 | © getty
Bild 21 von 91 | © getty
Bild 22 von 91 | © getty
Bild 23 von 91 | © getty
Bild 24 von 91 | © getty
Bild 25 von 91 | © getty
Bild 26 von 91 | © getty
Bild 27 von 91 | © getty
Bild 28 von 91 | © getty
Bild 29 von 91 | © getty
Bild 30 von 91 | © getty
Bild 31 von 91 | © getty
Bild 32 von 91 | © getty
Bild 33 von 91 | © getty
Bild 34 von 91 | © getty
Bild 35 von 91 | © getty
Bild 36 von 91 | © getty
Bild 37 von 91 | © getty
Bild 38 von 91 | © getty
Bild 39 von 91 | © getty
Bild 40 von 91 | © getty
Bild 41 von 91 | © getty
Bild 42 von 91 | © getty
Bild 43 von 91 | © getty
Bild 44 von 91 | © getty
Bild 45 von 91 | © getty
Bild 46 von 91 | © getty
Bild 47 von 91 | © getty
Bild 48 von 91 | © getty
Bild 49 von 91 | © getty
Bild 50 von 91 | © getty
Bild 51 von 91 | © getty
Bild 52 von 91 | © getty
Bild 53 von 91 | © getty
Bild 54 von 91 | © getty
Bild 55 von 91 | © getty
Bild 56 von 91 | © getty
Bild 57 von 91 | © getty
Bild 58 von 91 | © getty
Bild 59 von 91 | © getty
Bild 60 von 91 | © getty
Bild 61 von 91 | © getty
Bild 62 von 91 | © getty
Bild 63 von 91 | © getty
Bild 64 von 91 | © getty
Bild 65 von 91 | © getty
Bild 66 von 91 | © getty
Bild 67 von 91 | © getty
Bild 68 von 91 | © getty
Bild 69 von 91 | © getty
Bild 70 von 91 | © getty
Bild 71 von 91 | © getty
Bild 72 von 91 | © getty
Bild 73 von 91 | © getty
Bild 74 von 91 | © getty
Bild 75 von 91 | © getty
Bild 76 von 91 | © getty
Bild 77 von 91 | © getty
Bild 78 von 91 | © getty
Bild 79 von 91 | © getty
Bild 80 von 91 | © getty
Bild 81 von 91 | © getty
Bild 82 von 91 | © getty
Bild 83 von 91 | © getty
Bild 84 von 91 | © getty
Bild 85 von 91 | © getty
Bild 86 von 91 | © getty
Bild 87 von 91 | © getty
Bild 88 von 91 | © getty
Bild 89 von 91 | © getty
Bild 90 von 91 | © getty
Bild 91 von 91 | © getty

Isners Rekord nicht gefährdet

Die Partie zwischen Tsonga und Isner ist die Grand-Slam-Partie mit den fünftmeist ausgespielten Games seit der Einführung des Tiebreaks.

An die von Isner im Jahr 2010 in Wimbledon aufgestellte Rekordmarke reicht es aber nicht heran: Damals zwang der US-Amerikaner den Franzosen Nicolas Mahut mit 70:68 im fünften Satz in die Knie. Die Partie dauerte damals 11 Stunden und 5 Minuten. Kein anderer Spieler auf der Tour hat mehr Games in einem fünften Satz gespielt als Isner: 208 Games! Mahut kommt als Zweiter auf 180 Games.

Tsonga trifft nun im Achtelfinale auf seinen an sieben gesetzten Landsmann Richard Gasquet, der gegen den Spanier Albert Ramos-Vinolas mit 2:6, 7:6 (5), 6:2, 6:3 das bessere Ende für sich hat.

Aus für Del Potro

Ausgeschieden ist hingegen Juan Martin Del Potro: Der Wawrinka-Bezwinger aus Argentinien muss sich dem Franzosen Lucas Pouille mit 7:6(4), 6:7(6), 5:7, 1:6 geschlagen geben.

Der australische Bad Boy Nick Kyrgios setzt sich gegen den spanischen Routinier Feliciano Lopez mit 6:3, 6:7(2), 6:3, 6:4 durch und bekommt es nun am Montag am Center Court mit Superstar Andy Murray zu tun.

Thiem-Bezwinger Jiri Vesely (CZE) steht nach einem 6:2,6:2,7:5-Erfolg über Joao Sousa (POR-31) ebenfalls unter den letzten 16, wo er nun auf Tomas Berdych trifft. Der an zehn gesetzte Tscheche liefert beim 6:3,6:4,4:6,6:1-Sieg über das deutsche Ausnahme-Talent Alexander Zverev eine starke Leistung ab.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare