Nadal gibt in erster Wimbledon-Runde einen Satz ab

Nadal gibt in erster Wimbledon-Runde einen Satz ab Foto: © getty
 

Beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon hat Spaniens Tennis-Star Rafael Nadal in seinem Erstrunden-Spiel zeitweise zwar größere Schwierigkeiten, in die zweite Runde einzuziehen, aber der an der zweiten Stelle gesetzte Mallorquiner besiegt den Argentinier Francisco Cerundolo (ATP 41) im "All England Club" beim ersten Duell mit 6:4, 6:3, 3:6 6:4.

Nadal, der sein erstes Match in Wimbledon seit 2019 bestreitet, nimmt seinem Gegner früh den Aufschlag ab, Cerundolo gelingt jedoch das sofortige Re-Break. Beim Stand von 4:4 wehrt der Spanier zwei Breakbälle ab, nur um sich am Ende des Satzes mit einem Break mit 6:4 durchzusetzen.

Im zweiten Durchgang zieht Nadal beim Stand von 3:2 davon, schließlich ist auch dieser Satz mit 6:3 eine klare Angelegenheit. Danach macht es Cerundolo aber noch einmal spannend, der 23-Jährige zwingt den 22-fachen Grand-Slam-Sieger immer wieder zu langen und intensiven Games.

Beim Stand von 3:3 im dritten Satz gewinnt er drei von diesen am Stück und setzt sich in Folge mit 6:3 durch. Im vierten liegt Nadal bereits mit 1:3 und 2:4 zurück, dreht allerdings das Spiel, geht mit 5:4 in Führung und serviert dann nach 3:33 Stunden zum Matchgewinn aus.

Der 36-Jährige bekommt es in Runde zwei mit Ricardas Berankis (LTU), der Aufschlagkanonier Sam Querrey (USA) mit 6:4, 7:5, 6:3 schlägt, zu tun.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..