Wawrinka fliegt in Wimbledon wieder früh raus

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Es wird keine Liebesbeziehung mehr zwischen Stan Wawrinka und Wimbledon.

Der auf Nummer fünf gesetzte Schweizer streicht zum sechsten Mal in der ersten Runde die Segel. Er scheitert an Daniil Medvedev (RUS) mit 4:6, 6:3, 4:6, 1:6. Damit verliert er sogar Weltranglistenpunkte, nachdem Wawrinka letztes Jahr in der zweiten Runde scheiterte.

Auch im Queen's Club war für Wawrinka so früh Endstation.

Marin Cilic (CRO/7) besiegt Philipp Kohlschreiber 6:4, 6:2, 6:3.

Mit Tommy Haas ist auch ein zweiter Deutscher gleich out, er unterliegt Ruben Bemelmans (BEL) 2:6, 6:3, 3:6, 5:7.

Ein dritter im deutschen Bunde, Peter Gojowczyk, trifft nach seinem 7:6 (5), 2:6, 6:3, 6:1 über Marius Copil (ROU) nun auf den Bezwinger von Andreas Haider-Maurer, Roberto Bautista Agut (ESP/18).

Auch Dustin Brown ist in der zweiten Runde, er besiegt Joao Sousa (POR) 3:6, 7:6 (5), 6:4, 6:4 und ist nun nächster Gegner von Andy Murray.

Ivo Karlovic (CRO/21) scheitert an Aljaz Bedene (GBR) mit 7:6 (5), 6:7 (6), 7:6 (7), 6:7 (7), 6:8.



Textquelle: © LAOLA1.at

Halep in Runde 2 von Wimbledon, Witthöft mit Kraftakt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare