Roger Federer stürmt in die 3. Wimbledon-Runde

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

In eindrucksvoller Manier stürmt Roger Federer am Mittwoch in die dritte Runde von Wimbledon. Der Titelverteidiger deklassiert den Slowaken Lukas Lacko 6:4, 6:4, 6:1. Im zweiten Satz gibt der Schweizer bei eigenem Aufschlag keinen einzigen Punkt ab.

Federer bekommt es nun entweder mit dem kroatischen Aufschlagriesen Ivo Karlovic oder dem Deutschen Jan-Lennard Struff zu tun.

Sam Querrey (USA/11) schlägt Sergiy Stakhovsky (UKR) 7:6 (4), 6:3, 6:3 und trifft nun auf Gael Monfils (FRA).

26. Satzgewinn in Folge

Der 36-Jährige, der seinen insgesamt neunten Titel beim prestigeträchtigen Rasenturnier anpeilt, war mit seiner Leistung im Zweitrundenmatch zufrieden.

"In den ersten Runden nicht zu viel Energie zu verschwenden ist gut", konstatierte der Schweizer. Mit dem verwandelten Matchball gegen Lacko fixierte Federer zugleich den 26. Satzgewinn in Wimbledon en suite.

Textquelle: © LAOLA1.at

Ried-Torhüter Thomas Gebauer wechselt fix zum LASK

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare