Marin Cilic scheidet in der 3. Runde aus

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Mit Marin Cilic verabschiedet sich am Donnerstag bereits der vierte Top-Ten-Spieler bei den Herren in Wimbledon vorzeitig.

Der als Nummer 3 gesetzte Weltranglisten-Fünfte muss sich nach einer 6:3, 6:1-Führung dem Argentinier Guido Pella noch mit 4:6, 6:7 (3), 5:7 geschlagen geben.

Vor Cilic verloren schon Grigor Dimitrov (BUL/ATP-6.), Dominic Thiem (AUT/7.) und David Goffin (BEL/9.).

Cilic wäre ein möglicher Achtelfinal-Gegner von Dennis Novak gewesen. Sollte sich der Niederösterreicher gegen Milos Raonic (CAN-13) am Freitag sensationell durchsetzen, trifft er entweder auf Pella oder Mackenzie McDonald (USA).



Nadal und Djokovic ohne Satzverlust

Ohne Satzverlust erreichen hingegen Rafael Nadal und Novak Djokovic die 3. Runde des Tennis-Grand-Slam-Turniers in Wimbledon erreicht.

Der als Nummer 2 eingestufte Spanier setzte sich mit 6:4,6:3,6:4 gegen den Kasachen Michail Kukuschkin durch. Der Serbe, dreifacher Wimbledonsieger, fertigte den Argentinier Horacio Zeballos 6:1,6:2,6:3 ab.

Textquelle: © LAOLA1.at

Austria: Handbruch bei Grünwald nach Duell mit Edomwonyi

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare