Melzer und Roger-Vasselin schrammen am Sieg vorbei

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das war knapp! Jürgen Melzer und sein französischer Partner Edouard Roger-Vasselin verpassen bei den French Open in Paris knapp das Viertelfinale.

Das Duo muss sich auf Court Simonne-Mathieu der Nummer 1 des Doppel-Bewerbs, Juan Sebastian Cabal und Robert Farah, mit 6:4, 6:7(3) und 6:7(3) geschlagen geben. Viertelfinal-Gegner der Kolumbianer sind Frederik Nielsen und Timo Pütz. Das dänisch-deutsche Duo setzt sich gegen Ivan Dodig/Filip Polasek (CRO/SVK-5) mit 7:5, 5:7, 6:4 durch.

Melzer, der bereits zum 14. Mal in Roland Garros am Start war, hätte mit einem Sieg seine bisher beste Doppel-Leistung in Paris aus dem Jahr 2005 einstellen können.



Textquelle: © LAOLA1.at

French Open LIVE: Dominic Thiem gegen Hugo Gaston

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare