Polen schießt ÖTV-Damen zum Klassenerhalt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs Fed-Cup-Team wird auch in der kommenden Saison in der Europa/Afrika-Zone 1 aufschlagen.

Durch den Sieg von Polen über Georgien steht der Klassenerhalt der Auswahl von Kapitän Jürgen Waber fest. Nach den Solo-Siegen Katarzyna Piter und Magda Linette geht das Doppel kampflos an Georgien, das am Vortag Barbara Haas und Julia Grabher mit 1:2 unterlegen ist.

Am Samstag spielt das ÖTV-Team in den mehr oder weniger bedeutungslosen Platzierungsspielen gegen Gastgeber Estland.

Extra-Lob für Haas

„Völlig unabhängig vom erreichten Ziel, hat man gesehen, dass in den letzten beiden Jahren im Team eine sehr positive Entwicklung stattgefunden hat“, sagt Waber.

„Waren wir in Ungarn noch völlig überfordert, sind wir jetzt wieder konkurrenzfähig mit Potenzial nach oben. Sollte Tamira Paszek es in den kommenden Jahren schaffen, ihre Möglichkeiten nochmals gänzlich auszuschöpfen, könnte man vielleicht auch wieder die Fühler nach weiter oben ausstrecken.“

Laut Waber hat Barbara Haas die neue Rolle als Team-Leaderin erstklassig erfüllt. „Sie war hier bei diesen Wettkämpfen tatsächlich eine richtige Nummer 1 für unser Team. Vorbildhaft in allen Belangen."

Textquelle: © LAOLA1.at

ÖTV-Damen drehen Fed-Cup-Partie gegen Georgien

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare