Fed-Cup-Kracher ohne Top-Stars

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Fed-Cup-Begegnung zwischen den USA und Deutschland am 11./12. Februar auf Maui/Hawaii hätte zum Treffen der besten Tennisspielerinnen werden können.

Aber nachdem die in der Weltrangliste an die zweite Stelle zurückgefallene Deutsche Angelique Kerber schon vor längerem ihren Verzicht bekanntgegeben hatte, meldeten sich jetzt auch Serena und Venus Williams ab.

Die Schwestern hatten vergangenen Samstag das Finale der Australian Open bestritten, Serena sich zum 23. Mal zur Major-Siegerin gemacht.

Trotz des Verzichts der Williams-Sisters sind die USA durchaus chancenreich. Neben dem Heimvorteil bauen die Gastgeberinnen auf die aufstrebende Coco Vandeweghe, die in Melbourne Kerber und danach die Weltranglisten-Fünfte Garbine Muguruza (ESP) bezwang.

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare