ÖTV-Team verliert bei Paszek-Comeback

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Österreichs Tennis-Damen starten mit einer 1:2-Niederlage gegen Polen in das Fed-Cup-Turnier der Europa/Afrika-Zone 1 in Tallinn.

Tamira Paszek unterliegt bei ihrem Comeback nach viermonatiger Zwangspause (Operation an Nebenhöhlen, Kieferhöhle und Mandeln) Katarzyna Piter (WTA 212) 2:6, 4:6. "Man hat Tamira die lange Pause angemerkt", meint Kapitän Jürgen Waber. "Aber sie hat sich nichts vorzuwerfen. Sie hat sich gut verkauft."

20-Jährige sorgt für Ausgleich

Die 20-jährige Barbara Haas kann in Folge mit einem 6:4, 4:6 und 7:5 über Magda Linette (WTA 96) ausgleichen.

Im entscheidenden Doppel haben Paszek und Julia Grabher gegen Paula Kania und Piter mit 3:6 und 2:6 das Nachsehen.

Gelingt Donnerstag Nachmittag (16 Uhr MEZ) gegen Georgien ein Sieg, würden sich die Chancen auf den Klassenerhalt erheblich verbessern.

Textquelle: © LAOLA1.at

LAOLA1-Bestandsaufnahme: Österreichs beste Tennis-Damen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare