Fed-Cup-Damen unterliegen Lettland

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs Fed-Cup-Damen unterliegen am Freitag beim Turnier der Europa/Afrika-Zone 1 Lettland 0:3.

Nach den beiden 1:2-Niederlagen gegen Polen und die Türkei schon Kapitän Jürgen Waber im bedeutungslosen dritten Gruppenspiel Barbara Haas und Julia Grabher und schickt Pia König (WTA-562) und Melanie Klaffner (WTA-523) gegen die Weltklasse-Spielerinnen aus Lettland auf den Platz.

König unterliegt der Weltranglisten-15. Sevastova 0:6, 1:6. Klaffner muss sich der sechstplatzierten Ostapenko 6:2, 0:6, 3:6 geschlagen geben. Im Doppel unterliegen Klaffner/König der Paarung Diana Marcinkevica/Daniela Vismane 6:2, 2:6, 3:6.

"Sind leicht zu favorisieren"

Österreich spielt nach drei Niederlagen als Letzter der Gruppe D am Samstag ab 9 Uhr mit Haas und Grabher gegen Georgien um den Verbleib in der Europa/Afrika-Zone 1.

Die deutlich besser platzierten Österreicherinnen konnten Gorgodze (WTA-326) und Shapatava (WTA-343) im Vorjahr in Tallinn 2:1 besiegen.

"Ich erwarte zwei ausgeglichene Singles, in denen wir leicht zu favorisieren sind", sagt Waber. "Im Doppel haben wir im Vorjahr überraschend gewonnen. Ich hoffe, dass diesmal davor schon alles klar ist." Jedenfalls kann der Kapitän zwei frische Spielerinnen aufbieten. "Das könnte am Ende den Unterschied ausmachen."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare