Miedler verpasst Hauptbewerb bei Erste Bank Open

Miedler verpasst Hauptbewerb bei Erste Bank Open Foto: © GEPA
 

Ein Satzgewinn fehlt Lucas Miedler am Ende, um als Qualifikant den Einzug in den Hauptbewerb der Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle zu schaffen.

Der 25-jährige Niederösterreicher muss sich am Sonntagnachmittag in der letzten Quali-Runde dem topgesetzten US-Amerikaner Frances Tiafoe (ATP 48) nach über zwei Stunden Spielzeit knapp mit 7:6 (5), 4:6, 3:6 geschlagen geben.

Damit bleibt Dennis Novak Österreichs einziger Beitrag im Einzel-Hauptfeld des ATP-500-Turniers.

Miedler konnte sich dafür im Anschluss für den Doppel-Hauptbewerb qualifizieren: An der Seite des Tirolers Alexander Erler schlug der Tulllner im Qualifikations-Finale noch am Sonntagabend die belgisch-deutsche Paarung Sander Gille/Dominik Koepfer mit 7:5, 6:4.

Damit kommt es am Montagabend zum Österreicher-Duell gegen Philipp Oswald und Oliver Marach in der ersten Runde des Hauptbewerbs.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..