Hat sich Nadal im Finale übergeben?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das Australian-Open-Finale zwischen Roger Federer und Rafael Nadal ließ für Tennis-Feinschmecker keine Wünsche offen.

Zum Stichwort Feinschmecker passt eine Diskussion in den sozialen Netzwerken: Dort wird gerätselt, was die bräunlich wirkende Flüssigkeit war, welche Nadal im fünften Satz einen Balljungen gebeten hatte, wegzuwischen.

Hat sich der Spanier womöglich gar übergeben müssen? Oder handelte es sich dabei nur um eine Möwe, die den Tennis-Star mit ihrer Notdurft haarscharf verfehlt hatte?

Urteile am besten selbst:

Textquelle: © LAOLA1.at

Federer nach Melbourne-Triumph: "Feiern wie Rock-Stars"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare