Zverev vergibt sicheren Sieg in Indian Wells

Zverev vergibt sicheren Sieg in Indian Wells Foto: © getty
 

Nach der Nummer 1 Daniil Medvedev und der Nummer 2 Stefanos Tsitsipas ist beim ATP-1000-Turnier in Indian Wells auch für den an Nummer drei gesetzten Alexander Zverev vorzeitig Endstation.

Der Olympiasieger von Tokio gibt im Viertelfinale des mit 9,1 Millionen US-Dollar dotierten Hartplatzturniers in Kalifornien einen sicher geglaubten Sieg gegen den US-Amerikaner Taylor Fritz aus der Hand. Zverev führt im dritten Satz bereits mit 5:2 und hat zwei Matchbälle, am Ende geht er aber mit 6:4, 3:6, 6:7(3) als Verlierer vom Platz.

"Diese Niederlage tut weh, weil ich weiß, dass ich nach dem Aus von Stefanos Tsitsipas der Favorit auf den Turniersieg war", sagt Zverev.

Taylor Fritz steht damit erstmals in einem Halbfinale eines Masters und trifft dort nun auf Nikolos Basilashvili (GEO). Im zweiten Semifinale stehen sich Grigor Dimitrov (BUL) und Cameron Norrie (GBR) gegenüber.

Damit gibt es eine Premiere: Es steht erstmals kein Top-25-Spieler im Halbfinale des seit 1990 ausgetragenen Events in Indian Wells.

Im Frauen-Finale kommt es zum Duell zwischen Viktoria Asarenka und Paula Badosa. Die Belarussin Asarenka bezwingt Jelena Ostapenko aus Lettland 3:6, 6:3, 7:5, Badosa die Tunesierin Ons Jabeur 6:3, 6:3.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..