Überraschungen im Madrid-Achtelfinale

Überraschungen im Madrid-Achtelfinale Foto: © getty
 

Nach Andrey Rublev (RUS/6) erwischt es im Achtelfinale des ATP-1000 in Madrid zwei weitere Mit-Favoriten.

Stefanos Tsitsipas (GRE/4) - Sieger des Turniers in Monte Carlo - muss sich Casper Ruud (NOR) mit 6:7(4), 4:6 geschlagen geben.

Auch für die Nummer 2 des Turniers ist Endstation: Daniil Medvedev (RUS) muss sich Cristian Garin (CHI/16) mit 4:6, 7:6(2), 1:6 geschlagen geben.

Keine Blöße gibt sich hingegen Rafael Nadal. Der topgesetzte Spanier schlägt Alexei Popryin (AUS) klar mit 6:3, 6:3 und zieht in sein 15. Madrid-Viertelfinale ein.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..