Thiem verliert in Sofia gegen Basilashvili

Aufmacherbild
 

Keine Reise wert ist für Dominic Thiem das ATP-250-Turnier in Sofia: Der 23-jährige Niederösterreicher streicht als Nummer eins der Setzliste schon nach seinem Auftaktmatch die Segel.

Nach seinem Freilos in Runde eins unterliegt Thiem dem Georgier Nikoloz Basilashvili mit 4:6, 4:6.

Der Weltranglisten-87. aus Tiflis wird österreichischen Tennis-Fans noch in guter Erinnerung sein: Im Vorjahr erreichte Basilasvhili beim Generali Open in Kitzbühel überraschend das Endspiel.


Im zweiten Satz wehrt Thiem bei 3:5 und eigenem Aufschlag bereits zwei Matchbälle ab. Im folgenden Game kann er allerdings drei Chancen zum Rebreak nicht nützen. Basilashvili verwertet schließlich seinen vierten Matchball.

Nächste Woche in Rotterdam

Für Thiem war es das erste Spiel seit seinem Achtelfinal-Aus bei den Australian Open in Melbourne. In der kommenden Woche wird der Schützling von Günter Bresnik das ATP-500-Turnier von Rotterdam bestreiten.

In der niederländischen Hafenstadt ist Thiem an Nummer drei gesetzt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Schlechte Noten für Rapids neuen Rasen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare