Thiem scheitert wieder früh und muss nun zittern

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Dominic Thiem scheitert beim ATP-Masters in Paris bereits an seinem ersten Gegner.

Der an Nummer sechs gesetzte Österreicher muss sich dem US-Amerikaner Jack Sock in der 2. Runde mit 2:6 und 4:6 geschlagen geben. Gleich sein erstes Aufschlagsspiel gibt der 23-Jährige ab. Den zweiten Satz hält er länger offen, ehe Sock nach einem Break zum 4:3 den Sack nach 56 Minuten zumacht.

Auch beim Stadthallenturnier in Wien schied Thiem zuletzt früh aus. Nun muss er um seine Teilnahme am ATP-Finale zittern.

VIDEO: Rapid oder Austria? Dominic Thiem im Wordrap

Beim prestigeträchtigen Turnier in London nehmen nur die acht besten Spieler der Saison teil. Momentan liegt Thiem in der bereinigten Jahreswertung noch auf Rang sieben.

Nach seinem vorzeitigen Aus an der Seine können ihn aber noch mehrere Konkurrenten wie Marin Cilic (CRO) oder Tomas Berdych (CZE) mit großer Punkteausbeute in Paris überholen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare