Thiem nach Achtelfinale: "Unglaublich gutes Match"

Thiem nach Achtelfinale: Foto: © getty
 

Dominic Thiem befindet sich nach seiner Rückkehr auf die ATP-Tour bereits gut in Form.

Im Achtelfinale des ATP-Masters in Madrid setzte sich der Niederösterreicher in zwei Sätzen gegen den Australier Alex De Minaur durch und überwand die erste größere Hürde souverän.

"Es hat sich sehr gut angefühlt. Es war ein unglaublich wichtiges und gutes Match für mich gegen einen Topgegner, der auch gerne lange Rallyes spielt", konstatiert Thiem im "Sky"-Interview nach dem Aufstieg ins Viertelfinale.

"Genau das, was ich brauche auf Sand"

"Es waren viele lange und intensive Ballwechsel, genau das, was ich brauche auf Sand." Zufrieden war er auch, dass er den engen ersten Satz noch gedreht hat. "Und im Tiebreak habe ich natürlich den einen Satzball sensationell abgewehrt. Es waren schon viele gute Dinge dabei heute."

Ohne Satzverlust im Viertelfinale, damit hatte der nach rund sieben Wochen Pause auf die Tour zurückkehrende Thiem wohl eher nicht gerechnet. "Die zwei Siege da sind für mich positiv überraschend. Ich freue mich, dass ich morgen noch eine Chance kriege gegen einen neuerlichen Topspieler."

Thiem: Jammern auf hohem Niveau

Für Thiem wird es nun am Freitag, entweder gegen den Russen Andrey Rublev oder den US-Amerikaner John Isner, wieder einen Tick schwieriger. Will er das mögliche "Traum-Halbfinale" gegen Rafael Nadal erreichen, muss er wohl noch einen Gang zulegen. Potenzial zur weiteren Steigerung sieht er vor allem im noch fehlenden Match-Rhythmus.

Es komme darauf an, die Intensität wirklich über das ganze Match auf 100 Prozent zu halten: "Ich habe nach diesem engen ersten Satz einen kleinen Abfall gehabt. Teilweise hab ich noch ein bisserl mit zu viel Kraftaufwand gespielt, das muss alles noch ein bisserl lockerer werden, weil dann die Schläge noch aggressiver sind", bemängelt Thiem.

"Die Antizipation fehlt noch ein bisserl, aber es ist Jammern auf richtig hohem Niveau", erklärt der US-Open-Sieger und bezeichnet seine zwei bisherigen Matches in der "Caja Magica" als "richtig gut". "Ich bin sehr glücklich, dass ich sicher wieder auf dem richtigen Weg bin."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..