Überraschung nach Thriller in Paris

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Stefanos Tsitsipas streicht beim ATP-Masters-1000 in Paris früh die Segel!

Der Grieche, Nummer zwei der Setzliste, muss sich nach über 3:15 Stunden dem Franzosen Ugo Humbert 6:7(4), 7:6(6), 6:7(3) in der zweiten Runde geschlagen geben.

Die Nummer 34 der Welt gewann vor kurzem in Antwerpen den zweiten ATP-Titel.

Auch schon raus sind Matteo Berrettini (ITA/7) und David Goffin (BEL/8), jeweils gegen Qualifikanten. Berrettini unterliegt dem US-Amerikaner Marcos Giron 6:7(3), 7:6(0), 5:7; Goffin scheidet gegen den Slowaken Norbert Gombos mit 4:6, 6:7(6) aus.

Keine Probleme haben hingegen Pablo Carreno Busta (ESP/9) nach einem 7:6(3), 6:2 über Jan-Lennard Struff (GER), sowie Marin Cilic, der gegen den Wild-Card-Spieler Corentin Moutet nicht antreten muss - der Franzose wird positiv auf das Coronavirus getestet.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Handball, spusu LIGEN: Wähle das Tor des Monats Oktober

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare