Rafael Nadal stürmt ins Finale von Miami

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der erste Finalist des ATP-1000-Turniers von Miami steht fest.

Es ist Rafael Nadal. Der an Nummer fünf gesetzte Spanier schaltet im Semifinale des mit 7,913 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Events den Italiener Fabio Fognini mit 6:1, 7:5 ab.

Die Nummer 7 der Welt benötigt für den Einzug ins Endspiel lediglich 1:30,28 Stunden, der erste Satz ist nach 26 Minuten beendet. Im Finale trifft er am Sonntag auf Roger Federer, der Nick Kyrgios in drei Sätzen jeweils im Tie-Break niederringt.

Nadal dominiert den ersten Satz nach Belieben und ist in fast jeder Statistik tonangebend. Bei eigenem Service gibt der 30-Jährige nur vier Punkte ab und macht 16 von 20 möglichen.

14 unerzwungenen Fehlern von Fognini stehen nach dem ersten Satz nur fünf von Nadal gegenüber.

Im zweiten Durchgang gelingt Nadal beim Stand von 5:5 das vorentscheidende Break zum 6:5, ehe er in RUhe ausservieren konnte.

Nadal verbessert sein Head-to-Head gegen den Italiener auf 8:3 und erreicht sein fünftes Endspiel in Miami. Gewinnen konnte er den Klassiker in Floria bisher aber noch kein einziges Mal.

Er hofft in Miami auf seinen insgesamt 70. Titel. Es ist nach den Australian Open (Niederlage gegen Federer) und Acapulco (Niederlage gegen Sam Querrey/USA) sein drittes Endspiel 2017.

Textquelle: © LAOLA1.at

Kommentar: Roger Federer - das perfekte Vorbild

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare