Djokovic out - Thiem-Bezwinger im Semifinale

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Auch Novak Djokovic scheitert an David Goffin: Der Belgier wirft den an zwei gesetzten Serben im Viertelfinale von Monte Carlo mit 6:2,3:6,7:5 raus.

Der zweifache Turnier-Sieger Djokovic serviert im dritten Satz zweimal gegen den Verlust der Partie und wehrt beim Stand von 5:6 schon vier Matchbälle ab, ehe ein Eigenfehler seine Niederlage besiegelt.

Zuvor setzt sich Lucas Pouille (FRA/11) gegen Pablo Cuevas (URU/16) mit 6:0,3:6,7:5 durch und trifft nun auf Albert Ramos-Vinolas.

Nach dem Ausscheiden des erstgesetzten Andy Murray sowie der Nummer drei Stan Wawrinka im Achtelfinale ist das Top-Trio schon raus.

Erstes Monte-Carlo-Halbfinale für Goffin

In einem hochklassigen, 2:37 Stunden dauernden Match wiegt der Vorteil hin und her. Am Ende wirkt der 26-jährige Goffin, ATP-Nr. 13, körperlich frischer und offensivstärker.

Goffin steht das dritte Mal in einem Masters-1000-Halbfinale, im Fürstentum ist es das erste Mal. Der Belgier bestätigt seine Topform, hat er heuer bisher doch die meisten Siege auf der Tour gefeiert: 23 - mehr als Rafael Nadal (21) und Roger Federer (19).

Sein Gegner wird zwischen dem neunfachen Turniersieger Nadal (ESP-4) und Diego Schwartzman (ARG) ermittelt.


Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare