Djokovic! Top-Gegner für Thiem

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Dominic Thiem darf sich beim ATP-1000-Turnier von Monte Carlo auf einen heißen Tanz gefasst machen.

Nach dem Freilos und einem Zittersieg bei seinem Comeback nach einer Knöchelverletzung in der zweiten Runde gegen Andrey Rublev (RUS) wartet im Achtelfinale nun eine ehemalige, langjährige Nummer 1: Novak Djokovic.

Der Serbe, der nach langer Verletzungspause auf Rang 13 der Weltrangliste zurückfiel, setzt sich gegen den 21-jährigen Kroaten Borna Coric mit 7:6 (2) und 7:5 durch.

Djokovic zeigt Respekt vor Thiem

Die volle Konzentration von Novak Djokovic galt dem Duell mit Dominic Thiem, an das mögliche Viertelfinal-Match gegen Rafael Nadal verschwendete er noch keinen Gedanken.

"Das wäre respektlos gegenüber Dominic und seinem Tennis, jetzt über Nadal zu reden. Dominic ist definitiv in den Top 3 der Welt auf Sand, vergangenes Jahr hat er mich in Paris ohne Satzverlust besiegt", erklärte der Serbe.

Thiem sei insgesamt einer der besten Spieler und habe alle Vorzüge, die einen Sandplatzspezialisten ausmachen. "Er hat alles, das gesamte Repertoire für Sandplatztennis. Damit muss ich mich jetzt beschäftigen", betonte Djokovic.

Locker gewinnt der Weltranglisten-Erste Rafael Nadal sein Auftaktmatch im Fürstentum. Der Spanier schießt den Slowenen Aljaz Bedene mit 6:1,6:3 vom Platz.

Textquelle: © LAOLA1.at

ATP Monte Carlo: Dominic Thiem gewinnt beim Comeback

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare