"Bad Boy" Kyrgios wirft Djokovic raus

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach dem Aus von Dominic Thiem muss sich auch Superstar Novak Djokovic nach dem Viertelfinale vom ATP-500-Turnier in Acapulco verabschieden.

Der topgesetzte Serbe unterliegt dem australischen Tennis-Bad-Boy Nick Kyrgios in einer hochklassigen Partie nach 1:47 Stunden mit 6:7 (9), 5:7. Es war das erste Duell zwischen den beiden.

Der Weltranglisten-16. Kyrgios bekommt es nun im Halbfinale mit Thiem-Bezwinger Sam Querrey aus den USA zu tun.

Djokovic hat nur einige einzige Breakchance bei 3:2 im ersten Satz, die Kyrgios mit einem Ass abwehrt. Der Serbe selbst lässt bis zum letzten Punkt allerdings ebenfalls keinen einzigen Breakball zu.

Als Djokovic bei 5:6 gegen den Matchverlust serviert, gerät er mit 0:40 in Rückstand und sieht sich drei Matchbällen gegenüber. Kyrgios nützt gleich seine erste Möglichkeit.

Textquelle: © LAOLA1.at

Verpatztes Vanek-Debüt bei Florida

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare