Thiem bei German Open in Hamburg topgesetzt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

French-Open-Finalist Dominic Thiem wird sein Sandplatz-Intermezzo zwischen Rasen- und Hartplatz-Saison ab 23. Juli in Hamburg nach aktuellem Stand topgesetzt beginnen.

Das verlautbarten die Veranstalter um Turnierdirektor Michael Stich am Dienstag. Hinter dem Niederösterreicher (ATP-7.) rangieren Diego Schwartzman (ARG/11.), Pablo Carreno Busta (ESP/12.) und Lucas Pouille (FRA/17.).

Um die 500 Weltranglistenpunkte und die insgesamt 1,6 Millionen Euro Preisgeld kämpfen neben Thiems Halbfinalgegner aus Paris, Marco Cecchinato (ITA/27.), auch andere namhafte Spieler wie Richard Gasquet (FRA/30.), Fernando Verdasco (ESP/34.) oder Gael Monfils (FRA/43.).

WAS FEHLT THIEM NOCH ZUM SUPERSTAR?

Ist Dominic Thiem zu fad, um ein echter Superstar auf der ATP-Tour zu werden? Und was fehlt ihm spielerisch noch? LAOLA1 on Air - der Sport-Podcast hat mit Dominic und Wolfgang Thiem gesprochen und geht in einer von Moderator Bernhard Kastler geführten Diskussionsrunde mit Kurier-Tennis-Journalist Harald Ottawa und LAOLA1-Experte Christian Frühwald diesen Fragen nach. Viel Spaß beim Reinhören!


Textquelle: © APA/LAOLA1.at

Nadal denkt nach French-Open-Sieg nicht ans Aufhören

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare