Angeschlagener Thiem unterliegt Berrettini

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach den Siegen gegen Roger Federer und Novak Djokovic muss Dominic Thiem bei den ATP Finals seine erste Niederlage einstecken.

Der Niederösterreicher, der aufgrund einer Erkältung etwas angeschlagen ist, verliert das dritte Gruppenspiel gegen den davor noch sieglosen Italiener Matteo Berrettini mit 6:7(3), 3:6.

Thiem gehen damit zwar 200 ATP-Punkte sowie zusätzliche 215.000 Dollar Preisgeld durch die Lappen, doch der gesundheitlich geschwächte 26-Jährige wird sich wohl auch im Hinblick auf das Semifinale geschont haben.

Schon vor seinem letzten Gruppenspiel stand Thiem beim ATP World Tour Finale in London als Sieger der Gruppe "Björn Borg" fest.

Seinen Halbfinal-Gegner wird Thiem erst am späten Freitagabend kennen. Rafael Nadal muss auf jeden Fall gegen Stefanos Tsitsipas (GRE) gewinnen und dann hoffen, dass im Abendmatch Titelverteidiger Alexander Zverev (GER) gegen den Russen Daniil Medvedev verliert.

Textquelle: © LAOLA1.at

Barnsley an Wolfsberg-Coach Gerhard Struber interessiert

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare