Marach/Oswald verlieren Finale in Sofia

Marach/Oswald verlieren Finale in Sofia Foto: © GEPA
 

Oliver Marach und Philipp Oswald verpassen am Sonntag den Turniersieg bei dem mit 481.270 Euro dotierten ATP-250-Event in Sofia.

Das österreichische Duo muss sich in der bulgarischen Hauptstadt im Endspiel den beiden Briten Jonny O'Mara und Ken Skupski nach 1:10 Stunde Spielzeit in zwei Sätzen mit 3:6, 4:6 geschlagen geben. Im zweiten Satz liegen die beiden ÖTV-Spieler bereits mit 2:5 zurück, können dann aber noch einmal Ergebniskosmetik betreiben.

Für Marach wäre es der 24. Titel auf der ATP-Tour gewesen, für Oswald der zwölfte. Für das Duo war es das erste gemeinsame Finale seit Gstaad 2017. Die beiden dürfen sich mit einem Preisgeld-Gewinn von 11.000 Euro trösten.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..