Oswald/Daniell verpassen Traumdebüt nur knapp

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ein fast perfekter Auftakt in eine neue Ära! Philipp Oswald und Marcus Daniell bilden auf der ATP-Tour ein neu formiertes Doppel und ziehen bei ihrer Premiere - dem 250er-Event in Auckland (Hartplatz, Dotation 610.000 Euro) - gleich ins Endspiel ein.

Dort unterliegt der 33-jährige Vorarlberger an der Seite des 30-jährigen Lokalmatadors Marcus Daniell aus Neuseeland der ebenfalls ungesetzten Paarung Luke Bambridge/Ben McLachlan (GBR/JAP) mit 6:7 (3) und 3:6.

Daniell/Oswald dürfen sich trotz der Final-Niederlage über einen gelungenen Saison-Auftakt sowie 150 ATP-Punkte und 15.840 Dollar Preisgeld freuen.

Franzose Ugo Humbert jubelt über Premieren-Titel auf ATP-Tour

Im rein französischen Einzel-Finale setzt sich der ungesetzte Ugo Humbert gegen den an fünfter Stelle gereihten Benoit Paire mit 7:6(2), 3:6 und 7:6(5) durch.

Der 21-jährige Humbert jubelt nach sechs Titelgewinnen auf der Challenger-Tour (drei Siege 2018, drei Siege 2019) damit zum Saisonbeginn 2020 über seinen ersten Titel auf der ATP-Tour.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Australian Open: Dominic Thiem spielt erst am Dienstag

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare