Thiem zieht ins Halbfinale von Doha ein

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Dominic Thiem zieht beim ATP-250-Hartplatz-Turnier in Doha ohne Satzverlust ins Halbfinale ein.

Der 24-jährige Niederösterreicher schlägt den griechischen Überraschungsmann Stefanos Tsitsipas mit 7:5, 6:4. Der 19-jährige Qualifikant aus Athen eliminierte zuvor im Turnierverlauf Richard Gasquet (FRA) und Florian Mayer (GER).

Im Kampf um einen Platz im Endspiel trifft Thiem nun am Freitag auf den französischen Publikumsliebling Gael Monfils, der den Deutschen Peter Gojowczyk 6:3, 7:6 schlägt.



"Stefanos ist trotz seines Alters schon ein sehr guter Spieler", lobt Thiem beim Sieger-Interview auf dem Platz den aufstrebenden Youngster. "Ich habe gewusst, dass ich voll da sein muss, weil er schon in den letzten Tagen tolles Tennis gespielt hat."

Wichtige Siege für Melbourne-Vorbereitung

Mit seinem Halbfinal-Einzug hat Thiem bereits 90 Punkte für die Weltrangliste fix in der Tasche. In erster Linie zählt für den Niederösterreicher aber die gewonnene Matchpraxis für die in zehn Tagen beginnenden Australian Open in Melbourne.

"Es war ein sehr gutes Match und dementsprechend wichtig als Vorbereitung für die Australian Open", erklärt der Schützling von Günter Bresnik, der in Doha vom Spanier Galo Blanco betreut wird und nach drei Matches noch ohne Satzverlust ist.

"Ich kann mich hier von Match zu Match steigern und habe heute vor allem sehr gut serviert. Daran habe ich auch in der Vorbereitung hart gearbeitet."

Textquelle: © LAOLA1.at

BW Linz will Altach-Verteidiger Bernhard Janeczek holen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare