Rafael Nadal schießt Marin Cilic vom Platz

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Rafael Nadal greift beim ATP-500-Event in Acapulco nach seinem insgesamt 70. Titel als Profi.

Der 30-jährige Spanier, als Nummer zwei gesetzt, schießt im mexikanischen Badeort im Semifinale Marin Cilic (CRO/3) mit 6:1, 6:2 vom Hartplatz.

Im Finale gegen Sam Querrey (USA) kann sich der 14-fache Grand-Slam-Gewinner seinen bereits 55. ATP-Titel, den 18. bei einem ATP-500, sichern.

Thiem-Bezwinger Querrey setzt sich gegen Nick Kyrgios (AUS/6) mit 3:6, 6:1, 7:5 durch.

Nadal in Acapulco makellos

Nadals Acapulco-Bilanz ist bisher makellos. Bei seinen bisherigen zwei Antreten in Mexiko in den Jahren 2005 und 2013 hat er sich durchwegs mit Zweisatzsiegen den Titel geholt. Damals wurde der Event noch auf Sand gespielt.

Aber auch diese Woche hat der 30-Jährige noch keinen Satzverlust zu verzeichnen, hält damit in Acapulco gesamt bei einem 14:0-Lauf. Es geht um Nadals ersten Titel seit Barcelona im April 2016, seinen insgesamt 70. bzw. den ersten auf Hartplatz seit Doha zu Jahresbeginn 2014.

Auch damen-Finale steht

In das Endspiel der Damen kämpfte sich einerseits Kristina Mladenovic (2), die Französin wies die US-Amerikanerin Christina McHale (5) mit 7.5,4:6,6.2 in die Schranken.

Die Ukrainerin Lesia Zurenko musste hingegen nicht einmal eine halbe Stunde spielen, da ihre topgesetzte Gegnerin Mirjana Lucic-Baroni aus ihrer Sicht beim Stand von 0:5 aufgab. Die Kroatin litt an Magenproblemen.

Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB: LAOLA1-Legionärs-Check - 3. bis 6. März 2017

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare