John Isner gewinnt zum 5. Mal die Atlanta Open

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das ATP-250 Turnier in Atlanta bleibt weiter fest in der Hand von John Isner. Der 33-jährige Texaner jubelt in der Hauptstadt von Georgia über seinen bereits fünften Titelgewinn.

Der topgesetzte Isner, der das Hartplatz-Turnier 2013, 2014, 2015 und 2017 für sich entscheiden konnte sowie 2010, 2011 und 2016 im Endspiel stand, besiegt in einem spannenden Finale - wie im Vorjahr - Ryan Harrison (USA-8) mit 5:7, 6:3, 6:4.

Isner sichert sich damit seinen 14. ATP-Titel, den 13. davon auf ATP-250-Ebene.

Ryan Harrison bleibt auch im Doppel-Finale glücklos. Mit seinem US-Partner Rajeev Ram muss sich das als Nummer zwei gereihte Duo der Paarung Nicholas Monroe/John-Patrick Smith (USA/AUS-3) mit 6:3, 6:7(5) und 8:10 geschlagen geben.

Textquelle: © LAOLA1.at

ATP 250 Kitzbühel: Dennis Novak schlägt Jurij Rodionov

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare